Caramba präsentiert Lösungen für den Nutzfahrzeugbereich

Den EDI-Speziallöser entwickelte der Chemie-Spezialist gemeinsam mit Automobilherstellern. Er macht Schluss mit einem altbekannten Problem, das bei einigen Nfz auftaucht: Manche Fahrzeugmodelle neigen zu Rostbildung an der Injektorbohrung. Regenwasser läuft an der Windschutzscheibe ab und sammelt sich im Bereich des Zylinderkopfes. Mit der Zeit gelangt es am Dichtring vorbei und sorgt für verstärkte Korrosion. Beim Service lässt sich der Injektor dann nur schwer ausbauen, ohne Schaden am Zylinderkopf in Kauf zu nehmen.

Der EDI-Speziallöser verspricht Abhilfe: Sobald das Mittel auf den Injektor aufgesprüht wird, bewirkt es eine Abkühlung auf unter -30 °C. Roststrukturen werden effektiv aufgebrochen. Im zweiten Schritt dringen gleitaktive PTFE-Partikel tief in die Rostschicht ein und schmieren Gewinde und Bohrung von innen. Nach kurzer Einwirkzeit lässt sich der Injektor mithilfe geeigneten Werkzeugs aus dem Zylinderkopf herausschrauben.

„Neben dem klassischen Rost-Problem beseitigt der EDI-Speziallöser auch Schmutzkrusten, Ölrückstände und Verharzungen am Injektor und wird damit zu einem unverzichtbaren Mittel im Nfz-Bereich“, so Stephanie Wedehase, bei Caramba verantwortlich für Markenkommunikation.

Als ebenso hilfreich erweist sich ein weiteres Caramba Produkt: der Mehrbereichsreiniger Multi 2000. Multi 2000 ist ein universell einsetzbarer Starkreiniger zur Sprüh- und Hochdruckreinigung beispielsweise von LKW und Planen, Werkstatt- und Hallenböden, Motoren, Getrieben, Chassis und Unterböden. Das flüssige, synergetisch wirkende Mittel besitzt ein hohes Lösevermögen und beseitigt spielend Öl, Fett, Ruß und sonstige Verschmutzungen. Hinzu kommt: Weil Multi 2000 hoch konzentriert ist, ist eine sparsame Dosierung gewährleistet. Außerdem ist Multi 2000 umwelt- und abscheidefreundlich sowie IWL-getestet.

„Dank seiner Vielseitigkeit und Effizienz bei gleichzeitig hoher Reinigungswirkung und Verträglichkeit bietet sich Multi 2000 besonders für den Nfz-Bereich an, in dem es große Flächen – sei es am Fahrzeug selbst oder in Hallen – schnell und gründlich zu reinigen gilt“, so Wedehase.