Geheimtipp Felgenpflege

Die modernen Felgen – meist aus Aluminium – sind wesentlich leichter als die Erstausrüstung der Stahlfelgen und sparen wegen der ungefederten Massen logischerweise Sprit. Egal ob Keramik- oder Graugußscheiben, auch die modernsten Bremsanlagen aus Karbon erzeugen bei großer Hitze Abrieb in Form von ungesundem Bremsstaub, der hauptsächlich auf den Felgen kleben bleibt.

Selbst die schönsten silbernen Räder sind dann schwarz und hässlich. Caramba-Felgenreiniger beseitigt jeglichen Brems- und Straßenstaub problemlos – unabhängig davon, ob es sich um Stahl-, Alu-, Chrom- oder lackierte Felgen handelt. Selbst eingebrannte Verschmutzungen werden problemlos beseitigt.

Die Besonderheit: Der Reinigungsfortschritt wird durch die Veränderung der Farbe nach dem Aufsprühen auf die Felge angezeigt – erst blau, dann verfärbt sich das Produkt in Rot. Der Reiniger ist zudem säurefrei und verträgt sich mit Bremsscheiben, Lack, Gummi und Kunststoffen. Vor Gebrauch die Dose gut schütteln und verschmutzte Stellen gut einsprühen. Einwirken lassen. Rotfärbung abwarten (dauert ungefähr fünf Minuten).

Bei ganz starker Verschmutzung kann der Vorgang 30 Minuten und länger dauern. Dann mit Hochdruckreiniger oder starkem Wasserstrahl abspritzen. Bei normaler Verschmutzung reicht der Doseninhalt für fünf Reinigungen. Caramba bitte auf keinen Fall bei erhitzten Felgen oder bei Sonneneinstrahlung anwenden. Sie sollten das Reinigungsmittel zudem nicht antrocknen lassen und bei nachlackierten Felgen die Verträglichkeit prüfen.