Presse

Autowäsche und Kaffee auf Knopfdruck

Burscheid, 12. Oktober 2017. Aus dem Automaten verkaufte Produkte liegen im Trend, denn sie passen optimal zur Entwicklung des modernen Arbeitsmarktes. Wer unterwegs und ohne großen Zeitaufwand etwas essen oder trinken möchte, ist mit Produkten aus dem Automaten gut bedient. Dass sich der Einsatz von Convenience auch in Waschbetrieben auszahlt, dafür sorgen unter anderem die Kraftfahrzeug-Pflegeprodukte von Caramba.

Emils Waschland in Burscheid ist eine der modernsten Waschstraßen in der rheinisch-bergischen Region. Dank der großen Pflegehalle sowie einer hohen Anzahl an Waschkunden bringt Emils Waschland die besten Voraussetzungen mit, um Produkte aus dem Automaten erfolgreich zu verkaufen. Aber nicht nur die Hersteller profitieren von den mobilen Ladenlokalen – auch für Waschkunden zahlt sich die moderne Investition aus. Denn wer sein Auto mit einer hochwertigen Komfort-Wäsche säubert, erhält ein Mikrofasertuch aus dem Automaten gratis dazu. Dieses und alle weiteren Kfz-Pflegeprodukte, die über die Automaten erworben werden können, stammen von Caramba. Am 8. April 2016 wurden drei moderne Apparate aufgestellt, die neben Fahrzeugpflegeprodukten auch hochwertige Kaffeespezialitäten und gesundheitsbewusste Getränke für den Verkauf anbieten.

Innovativ für Waschstraßenbetreiber, flexibel für Kunden

Damit die sogenannten Vending-Automaten der Firma Sommer Vending einwandfrei funktionieren, ist ihr Einsatz genau zu planen.  Zu den wichtigen Details  zählt beispielsweise die Anpassung der Spiralen, die sich in den Automaten befinden und die für die Freigabe der Produkte zuständig sind. Besitzen diese nicht die korrekte Größe, bleiben Produkte wie das Mikrofasertuch  manchmal hängen. Im Fokus steht jedoch nicht nur die Technik der Automaten: Pflegetuch, Kaffee und Kaffeespezialitäten. sollen Kunden für einen akzeptablen Preis kaufen. Der Autowaschkunde profitiert so von hochwertigen Zusatzprodukten für das eigene Fahrzeug und versorgt sich außerdem mit Getränken und Snacks.

„Motorradfahrer“ empfiehlt Caramba Visierreiniger

Die Zeitschrift „Motorradfahrer“ hat für die Ausgabe 10/2017 acht Visierreiniger für Motorradhelme getestet. Wert gelegt wurde auf hohe Reinigungskraft, Anwenderfreundlichkeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Eines der Testprodukte war der Visier- und Helmreiniger von Caramba, der gemeinsam mit zwei anderen Produkten eine Empfehlung von der renommierten Redaktion bekommen hat.

Für Motorradfahrer ist es wichtig, dass sie eine freie Sicht haben. Tote Insekten, Schmutzspritzer und andere Verunreinigungen auf dem Visier können schnell zum Sicherheitsrisiko werden. Zu Hause können die Fahrer diesen Verunreinigungen mit Wasser und Spülmittel begegnen, unterwegs sind diese Hilfsmittel oft nicht zur Hand. Die Schwämme, mit denen Autofahrer an Tankstellen ihre Windschutzscheiben säubern, sind häufig verschmutzt und zerkratzen die sensiblen Visiere.

Zahlreiche Hersteller bieten daher spezielle Reiniger für das Visier und den Helm an. Die Redaktion der Zeitschrift „Motorradfahrer“ hat acht dieser Produkte unter gleichen Bedingungen getestet. Dafür wurden auf einer Scheibe Polykarbonat einzelne Felder mit jeweils gleich zusammengesetztem Testschmutz bestrichen. Die Reiniger wurden genau nach Herstellerangaben verwendet und schließlich das Ergebnis bewertet.

Die Vorteile des Produkts von Caramba

Die Empfehlung durch das Magazin hat der Visier- und Helmreiniger von Caramba sich durch seine einfache Handhabung, seine exzellente Reinigungskraft und sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis verdient. Der schmale Strahl ist einfach zu dosieren und benetzt die gesamte Fläche gleichmäßig. Dank der kompakten Größe – die Flasche enthält 50 Milliliter – ist der Reiniger auch für unterwegs sehr gut geeignet, da er sich unkompliziert auf dem Rastplatz anwenden lässt: Schon nach zwei bis drei Minuten Einwirkzeit hat das Mittel alle Verschmutzungen gelöst und kann ganz einfach abgewischt werden. Es eignet sich für alle Visiere und Helme mit Ausnahme von verspiegelten Modellen und solchen mit einer Antibeschlagbeschichtung.

Umweltzertifikat Grüner Punkt für Caramba

Klimaschutz ist heute wichtiger denn je, und die Caramba GmbH & Co. KG nimmt selbstverständlich an einem Dualen System zur Verwertung von Verkaufsverpackungen teil: Die Verpackungen tragen alle den Grünen Punkt und werden umweltfreundlich verwertet. Dafür hat das Unternehmen das Umweltzertifikat 2016 von der Duales System Deutschland GmbH ausgestellt bekommen.

Das Zertifikat belegt, dass die Caramba GmbH und Co. KG durch die Teilnahme an einem Dualen System allein im Jahr 2016 insgesamt 399 t CO2-Äquivalente, 58 t Rohöl-Äquivalente, 128 kg Phosphat-Äquivalente, 3844 GJ Primärenergie sowie 2.193 kg Schwefeldioxid-Äquivalente eingespart hat. Da diese Angaben für Laien schwer verständlich sind, hat die Duales System Deutschland GmbH ein anschauliches Beispiel beigefügt: Die Menge an CO2, die durch den Beitrag von Caramba vermieden wurde, entspricht der Menge, die ein 40 ha großer Wald innerhalb eines Jahres aus der Luft filtern kann. 40 ha Wald sind ungefähr die 2,9-fache Fläche des Volksgartens in Köln.

Der Effekt der Verwertung auf den Klimaschutz

Die Klimaziele Deutschlands sind sehr ehrgeizig. Um sie zu erreichen, müssen Industrie, Verkehr, Handel, Schifffahrt und Baugewerbe an einem Strang ziehen: Ab 2050 möchte das Land weitestgehend treibhausgasneutral sein. Dafür ist in allen Bereichen eine deutliche Reduktion und allgemeine Achtsamkeit gegenüber der Umwelt nötig.

Die Duales System Deutschland GmbH erstellt seit dem Jahr 2001 jährlich die Gesamtumweltbilanz, in der der Effekt, den die Verwertung auf den Klimaschutz hat, wissenschaftlich belegt wird. Das IFEU Heidelberg prüft diese jeweils durch Gutachter. Schon lange ist bekannt, dass die Verwertung ein wichtiger Faktor im Ringen um die Reduktion von Treibhausgasen ist. Die Caramba GmbH & Co. KG trägt durch die Teilnahme an einem Dualen System das ihrige zum Klimaschutz bei.

Neu für die Waschanlage: Caramba Defensa Pflegeserie

Duisburg, 12. Mai 2016. Glänzend, stark und sexy – Carambas neue Pflegeserie mit dem blonden Schutzengel ist ein Hingucker. Mit jeder Autowäsche bietet Defensa jetzt einen sauber abgestimmten Komplettschutz: Imprägnieren, Wachsen und fleckenfreies Trocknen. Auf der UNITI expo, in Halle 1, Stand 1G20 stellt Caramba das innovative Produkt-Trio erstmals vor.

Die neue Premiumpflege Defensa besteht aus der Lackimprägnierung „Fresh Sensation“, dem Langzeitwachs „Wax Protection“ und dem Trockner „Dry Solution“. Die Serie wurde völlig neu entwickelt. Dank der aufeinander abgestimmten Rezepturen sind die Produkte sparsam im Verbrauch. Ergebnis ist ein nachhaltiger Schutz in einem einzigen Waschgang – und brillanter Tiefenglanz für Lack und Glas. Last but not least hinterlässt Defensa einen angenehmen Duft nach frischer Wäsche.

Defensa Fresh Sensation erzielt einen hohen Abperleffekt. Die Methode ist raffiniert: Mikroskopisch feine Risse im Lack und auf der Scheibe werden aufgefüllt und versiegelt. Regenwasser gleitet auf der glatten Oberfläche spielend ab und spült Staub mit davon. Dieser Effekt wird mit jeder Autowäsche verstärkt.

Defensa Wax Protection sorgt für die Langzeitkonservierung von Lack und Glas. Dabei wird zugleich ein antistatischer Schutzfilm gegen Schmutz- und Staubpartikel erzeugt.

Den Aha-Effekt von Defensa Dry Solution erleben Autofahrer beim ersten Schauer: verblüffend freie Sicht und fleckenfreies Abtrocknen nach dem Regen.

Mit dem attraktiven Schutzengel-Flyer können die Betreiber von Waschanlagen zusätzlich bei ihren Kunden punkten. Die High-End-Pflegeserie von Caramba ist VDA-konform mit den Waschchemieklassen A und B,  auch für SB-Anlagen ist sie bestens geeignet.

Test bestanden: Mit Caramba 70 läuft´s wie geschmiert

Duisburg, 10. März 2016. Universalöle versprechen viel – Caramba 70 hält sich auch daran. Bei einem Produkttest der renommierten Zeitschrift „Motorrad“ holte sich das Multi-Öl von Caramba das Testurteil „gut“.

Die Test-Redakteure nahmen mehrere Universalöle unter die Lupe, darunter Caramba 70. Ergebnis: Das „Multiöl für alle Fälle“ des deutschen Pflegespezialisten konnte überzeugen. In den Kategorien Wasserverdrängung, Korrosionsschutz und Lackverträglichkeit erreichte der Alleskönner Bestwerte. Die Redaktion lobte auch das gute Preisleistungsverhältnis.

07_MRD_Urteil_gut_KOMPAKT_O

Caramba 70 wirkt schnell und ist dank des praktischen Sprühkopfes mit Sprührohr einfach in der Anwendung. So ist das Multi-Öl ein unverzichtbarer Helfer in der Werkstatt, im Betrieb, im Haushalt und bei Wartungsarbeiten an Motorrad und Auto. Der ausführliche Testbericht steht in der aktuellen Ausgabe „MOTORRAD Gebrauchtkauf Spezial 2016“ sowie in der „MOTORRAD Heft 26/15“.

Folgende Größen sind im Fachhandel erhältlich:

Caramba 70, 100 ml, 3,99 Euro

Caramba 70, 250 ml, 5,29 Euro

Caramba 70, 400 ml, 6,29 Euro

„Best Brands 2016“: Caramba unter den Top-Marken

Duisburg, 25. Februar 2016. Caramba gehört zu den besten Pflegemittelherstellern in der Kfz-Branche. Das ergab die Leserbefragung „Best Brands 2016“ von „asp – Auto Service Praxis“ und „Autohaus“.

Zum zweiten Mal nach 2014 haben die beiden renommierten Fachzeitschriften die besten Marken im Kfz-Bereich ermittelt. Das Ergebnis: Caramba landet bei der deutschlandweiten Umfrage auf dem dritten Platz. 900 Teilnehmer aus allen Teilen der Branche bestätigen dem Traditionsunternehmen ein Top-Markenimage. Bewertet wurden das allgemeine Image, das Preis-Leistungsverhältnis und die Qualität der Produkte.

„Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für unsere Marke. Besonders wertvoll ist, dass die Wertung von den Lesern und damit direkt von den Anwendern unserer Produkte kommt“, freut sich Stephanie Wedehase, Head of Corporate Communication der Caramba Group.

aufkleber entferner

Caramba Aufkleber-Entferner packt GTÜ-Test

Duisburg, 29. Januar 2016. Ein Problemlöser im Wortsinn ist der Aufkleber-Entferner von Caramba. Jetzt erhielt er das GTÜ-Prädikat „empfehlenswert“. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hatte ein Dutzend Produkte einem Härtetest unterzogen.Die Vignette ist lange ungültig, der Sylt-Aufkleber rollt sich schon auf – weg damit! Aber wie bekommt man die zähen Sticker rückstandsfrei ab? Die GTÜ testete zwölf Aufkleber- bzw. Klebstoff-Entferner. Bewertet wurden die Produkte in 15 Kategorien, etwa nach Funktion, Ergiebigkeit, Verträglichkeit und Bedienungsanleitung. Der Caramba Aufkleber-Entferner überzeugte und bekam das Prädikat „empfehlenswert“. Das Spray wirkt schnell und einfach. Es löst alle Papier- und Kunststoff-Sticker von harten, nicht saugenden Untergründen wie Glas, Lack, Blech oder Keramik. Einfach den Aufkleber einsprühen, einwir-ken lassen, abziehen. Eventuelle Klebereste werden erneut eingesprüht und abgewischt. Schon ist wieder Platz für einen neuen Sticker…

Klimaanlage

Frische Luft im Auto hilft der Gesundheit

Duisburg, 20. Januar 2016. Nach einem langen Winter, einem feuchten Herbst oder einem pollenreichen Frühling fühlen sich Keime in der Lüftungsanlage pudelwohl. Fahrzeuginsassen sind den Bakterien und Pilzen schutzlos ausgesetzt – was gerade bei Allergikern und Asthmatikern zu gefährlichen Situationen führen kann. Doch auch bei allen anderen können die Schädlinge zu starken Reizungen der Atemwege und Allergiebildung führen. Daher sollte die Klima-Anlage regelmäßig gereinigt werden. Dies vermeidet schlechte Gerüche und den Befall mit krankmachenden Keimen.

Und so geht´s

Mit der Caramba Klima-Anlagen Desinfektion wird die Lüftung zuverlässig von den Krankheitserregern befreit. Die Handhabung ist einfach: Der Innenraum sollte vor der Desinfektion gründlich gereinigt werden. In der Klimaanlage darf sich kein Kondenswasser befinden. Um auf Nummer Sicher zu gehen, wird die Heizung kurz auf volle Kraft gestellt – so wird der Klimaanlagen-Verdampfer getrocknet. Nun die Belüftungsanlage auf Umluft (kalt) und maximaler Leistung laufen lassen und die Dose auf ein Tuch im Fußbereich der Beifahrerseite im Ansaugbereich der Anlage platzieren. Dann den Sprühkopf drücken bis er einrastet. Im Anschluss das Fahrzeug verlassen, die Fenster und Türen müssen verschlossen sein. Nach circa zehn Minuten ist die Behandlung abgeschlossen. Der Wagen sollte nun kräftig durchgelüftet werden. Um das Gesundheitsrisiko durch Bakterien und Pilze zu senken, ist zu empfehlen, die Anlage mindestens einmal im Jahr zu desinfiziert. Bei Vielfahrern empfiehlt sich eine Behandlung von mindestens zweimal jährlich.

Markenrausch

Caramba im Marken-Himmel

Duisburg, 26. November 2015. Große Ehre für Caramba: Der Hersteller von Reinigungs-, Wartungs- und Pflegemitteln wurde erneut in den erlauchten Kreis der „Marken des Jahrhunderts“ gewählt.

„Stars 2016“ – unter diesem Motto werden die führenden deutschen Unternehmen in der Neuauflage des Nachschlagewerks „Marken des Jahrhunderts“ geführt. „Die ausgezeichneten Marken sind vor allem die Sterne am unendlichen Marken-Himmel, die in besonderem Maße leuchten und dem Verbraucher in einzigartiger Weise Orientierung, Qualität und auch Marken-Geschichte vermitteln“, erklärt Herausgeber Florian Langenscheidt die besondere Stellung der gelisteten Firmen.

Unter den 250 geführten Unternehmen findet auch Caramba wieder seinen Platz und ist somit seit 2004 unter den besten Marken vertreten. „Die Auszeichnung macht uns natürlich stolz“, erläutert Stephanie Wedehase, Head of Corporate Communication bei Caramba. „Es ist eine tolle Bestätigung für unsere Markenpolitik.“ In den erlauchten Kreis werden vor allem Produkte und Marken aufgenommen, die sprichwörtlich für ihren Typ stehen: Tempo, das Taschentuch; Steiff, der Teddybär – oder eben Caramba, das Multiöl. Das Duisburger Traditionsunternehmen mit über 100-jähriger Firmengeschichte ist der Erfinder des Multifunktions-Öls. Mit den Spezialprodukten für die Reinigung, Wartung und Pflege für Industrie, Werkstätten, Waschanlagen, Gewerbe sowie den privaten Gebrauch nimmt Caramba eine Führungsposition ein.

Die aktuelle Ausgabe des alle drei Jahre publizierten Kompendiums „Marken des Jahrhunderts“ präsentiert die stärksten deutschen Marken unterschiedlicher Produktsegmente. In einem umfangreichen Auswahlverfahren durch einen kompetent besetzten Beirat in Zusammenarbeit mit der Redaktion des Verlags Deutsche Standards EDITIONEN, wurden die Unternehmen nominiert.

Winterpflege

Bestens gerüstet gegen Frost und Eis

Duisburg, 2. November 2015. Kälte, Frost und Eis können dem Fahrzeug erheblichen Schaden zufügen. Ist der Fahrer ausgestattet mit den Spezial-Winterprodukten von Caramba, kann der Winter ruhig kommen.

 

Die Kühlanlage benötigt bei niedrigen Temperaturen speziellen Schutz. Ohne ein geeignetes Frostschutzmittel drohen teure Schäden durch gefrorenes Wasser – bis hin zum Motorschaden. Der Pflege- und Wartungsmittel-Hersteller Caramba hat für jeden Kühler den passenden Frostschutz im Sortiment. Als gebrauchsfertige Mixtur schützt das Mittel Kühlerkreisläufe bis minus 35 Grad Celsius. Als Konzentrat steigert sich die Wirkung, je nach Mischverhältnis, bis minus 50 Grad Celsius. Den Caramba Kühlerfrostschutz im Konzentrat gibt es als silikathaltige und silikatfreie Version.

Winterpflegemittel schonen Fahrzeug und Fahrer

Auch die Scheibenwischanlage muss vor dem eisigen Griff des Winters bewahrt werden. Hier hilft der Winter Scheiben-Reiniger. Das Spezialmittel schützt die Anlage nicht nur vor dem Einfrieren, es reinigt verschmutzte Scheiben zuverlässig und streifenfrei und verströmt einen angenehmen Frischeduft im Wageninneren. Zugefrorene Scheiben wieder frei zu kratzen ist genauso mühsam wie nervig. Die bessere Lösung ist der Caramba Scheibenenteiser. Einfach auf die Scheibe gesprüht, taut der praktische Helfer das Eis auf und es kann leicht abgewischt werden. So wird das Glas geschont und die Finger bleiben warm.

Durch die Minustemperaturen können Türen und Fensterscheiben an den Dichtgummis anfrieren. Bei dem Versuch diese zu öffnen, können die Dichtungen Schaden nehmen und müssen ausgetauscht werden. Eine Behandlung mit der Gummipflege beugt dem vor. Zusätzlich wird das Gummi elastisch gehalten, wodurch die Dichtungen länger halten.