Echte Glanzleistung in der Waschstraße.

Klare Kostenreduktion durch Wasserersparnis

Kunde Waschstraßen-Betreiber
Segment Fahrzeugwäsche
Branche Automobilservice

Die Thematik

Wenn ein schmutziges Auto in eine Waschanlage hineinfährt, kommt nicht automatisch ein sauberes heraus. Nur durch sauber eingestellte Prozesse verlässt auch ein sauberes Fahrzeug die Waschstraße. Was sich zwischendrin abspielt, ist schließlich immer ein komplexes Zusammenspiel unterschiedlichster waschchemischer und mechanischer Faktoren, die fein aufeinander abgestimmt sein wollen. Bei Abstimmungsschwierigkeiten liefert Caramba Lösungen. Unser Ansatz liegt in der ganzheitlichen Betrachtung aller an der Prozesskette beteiligten Komponenten. Damit polieren wir die Wasch- und Betriebsergebnisse nicht kurzfristig auf, sondern erzielen für Waschstraßenbetreiber vor allem langfristig glänzende Leistungen.

Die Herausforderung

Perfekte Fahrzeugpflege hat nicht nur ihren Wert, sondern auch ihren Preis. Damit aus Preis und Wert auch preiswert wird, müssen Waschstraßen mit hoher Effizienz und Effektivität arbeiten. Vor allem Wasser und Reinigungs-Chemikalien sind Posten, die ein hohes Einsparungspotenzial bergen. Wie bei einem großen Waschstraßenbetreiber, bei dem der Schmutzteufel allerdings im Detail steckte: hier führte der vermeintlich effiziente Wasser- und Reinigungsmittelverbrauch zunächst zu störenden Ablagerungen an der Anlage. Caramba schaffte Abhilfe.

  • Analyse
    Analyse

    Bei der Begutachtung der Anlage stießen die Caramba-Techniker auf Verunreinigungen an und in mechanischen Komponenten sowie den Textilien der Waschstraße. Darüber hinaus wurde ein Optimierungsbedarf bei der Feineinstellung technischer Einheiten festgestellt. Die Ablagerungen an Teilen der Anlage ließen auf eisen- und manganhaltige Ausfällungen aus der Waschflotte schließen, die vermutlich aus dem beigemengten Brunnenwasser stammten. Eine entsprechende Analyse wurde durchgeführt.

  • Beratung
    Beratung

    Caramba empfahl eine Neueinstellung aller Schäumer und sonstiger Dosiereinheiten der Anlage. Die Verbrauchswerte des Frischwassers wurden durch den nachträglichen Einbau technischer Lösungen optimiert und auf den optimalen Bedarf der Wasseraufbereitungsanlage abgestimmt. Die Benetzung des Waschmaterials durch Prozesswasser wurde durch eine veränderte Anordnung der Sprühdüsen optimiert. Durch Umstellung auf die Produkte der Caramba X-Line wurde die Trübung des Prozesswassers um 84 % vermindert, sowie der Bedarf an chemischem Sauerstoff um 58 % reduziert.

  • Caramba-Effekt
    Caramba-Effekt

    Die neu abgestimmten Produkte der Caramba X-Line brachten nach Durchführung sämtlicher Testreihen das beste Wasch- und Trocknungsergebnis. Der Wasserverbrauch konnte zudem von 130 Liter pro PKW um 28 %  auf 92 Liter je Fahrzeug gesenkt werden. Die Auswertung der Wasserwerte am Standort ergab eine Kostenreduktion beim Frischwasser von hochgerechnet über 12.000 Euro pro Jahr. Mit der Caramba X-Line entschied sich der Waschstraßenbetreiber für die Premiumlösung und unterstreicht damit seinen Anspruch als Qualitätsanbieter bei der Autowäsche.

 Analyse


Bei der Begutachtung der Anlage stießen die Caramba-Techniker auf Verunreinigungen an und in mechanischen Komponenten sowie den Textilien der Waschstraße. Darüber hinaus wurde ein Optimierungsbedarf bei der Feineinstellung technischer Einheiten festgestellt. Die Ablagerungen an Teilen der Anlage ließen auf eisen- und manganhaltige Ausfällungen aus der Waschflotte schließen, die vermutlich aus dem beigemengten Brunnenwasser stammten. Eine entsprechende Analyse wurde durchgeführt.


Beratung


Caramba empfahl eine Neueinstellung aller Schäumer und sonstiger Dosiereinheiten der Anlage. Die Verbrauchswerte des Frischwassers wurden durch den nachträglichen Einbau technischer Lösungen optimiert und auf den optimalen Bedarf der Wasseraufbereitungsanlage abgestimmt. Die Benetzung des Waschmaterials durch Prozesswasser wurde durch eine veränderte Anordnung der Sprühdüsen optimiert. Durch Umstellung auf die Produkte der Caramba X-Line wurde die Trübung des Prozesswassers um 84 % vermindert, sowie der Bedarf an chemischem Sauerstoff um 58 % reduziert.


Caramba-Effekt


Die neu abgestimmten Produkte der Caramba X-Line brachten nach Durchführung sämtlicher Testreihen das beste Wasch- und Trocknungsergebnis. Der Wasserverbrauch konnte zudem von 130 Liter pro PKW um 28 %  auf 92 Liter je Fahrzeug gesenkt werden. Die Auswertung der Wasserwerte am Standort ergab eine Kostenreduktion beim Frischwasser von hochgerechnet über 12.000 Euro pro Jahr. Mit der Caramba X-Line entschied sich der Waschstraßenbetreiber für die Premiumlösung und unterstreicht damit seinen Anspruch als Qualitätsanbieter bei der Autowäsche.

Eingesetzte Produktlinie

Zuständiger Caramba-Mitarbeiter

Ralf Heuser

Vertriebsleiter West


+49 172 716 90 25

ralf.heuser@caramba.de

„Mit dem Caramba-ABC und der Umstellung auf die X-Line ist es tatsächlich gelungen, mit weniger Wasser ein besseres Reinigungsergebnis zu erzielen und Kosten zu senken. Weniger ist in diesem Fall tatsächlich mehr.“

Sie haben Fragen?

Unser Außendienst und unsere Anwendungsberatung helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie vor Ort.

Segment Industrie

+49 (0)203 – 7786 111

Segment Automobil und Fahrzeugwäsche

+49 (0)203 – 7786 333

Nutzen Sie unser Online-Formular

© 2014-2018 Caramba Chemie Alle Rechte vorbehalten