IBC Containerreinigung: Die Lösung ohne Lösungsmittel.

Rückstände von Lacken, Klebstoffen und Harzen umweltfreundlich entfernen

Kunde Anbieter von Umweltdienstleistungen
Segment Container- und Tankreinigung
Branche Reinigungsservice für die Industrie

Die Thematik

IBC Container sind in der Industrie gängige Standardbehälter, die gerade vor der Befüllung mit hochempfindlichen Substanzen wie etwa Autolacken aufwendig und gründlich gereinigt werden müssen. Das Unternehmen betreibt eine komplexe Reinigungsanlage, auf der die bei der Reinigung eingesetzten Lösemittel in einem Kreislaufverfahren umweltgerecht aufbereitet und entsorgt werden.

Die Herausforderung

Lack-, Harz- und Klebstoffreste werden nach allgemein gebräuchlichem Standard mit leicht flüchtigen und entzündlichen Lösemitteln gereinigt. Der Gebrauch dieser Substanzen ist allerdings mit großen Gefahren und gesundheitlichen Risiken für den Betrieb, die Arbeitskräfte und die Umwelt verbunden. Entsprechend streng sind die Auflagen für den Umgang mit diesen Gefahrenstoffen.

  • Analyse
    Analyse

    Bei den zu entfernenden Anhaftungen in den Containern handelte es sich um ausgehärtete und teilweise in mehreren Schichten übereinander liegende Lackreste. Sie wurden in einer Reinigungsanlage unter Einsatz des Lösungsmittels Butylacetat im Kreislaufverfahren mit Bürstenmethode halbautomatisch entfernt. Die entstandene Abluft wurde abgesaugt und mittels eines Nachbrennerverfahrens aufwendig von Lösungsmittelbestandteilen befreit. Ein Teil des zur Reinigung eingesetzten Butylacetats wurde mittels Destillation zurückgewonnen und entsorgt.

  • Beratung
    Beratung

    Der kostentreibende Faktor wurde klar bei den Abluftanlagen und damit verbundenen EX-Schutz-Maßnahmen identifiziert. Caramba empfahl daher die Umstellung auf ein wasserbasiertes Reinigungsmittel, mit dem in der Druckindustrie schon sehr gute Ergebnisse erzielt wurden. In Laborversuchen wurden erste Tests bei Temperaturen von 40 °C durchgeführt. Auf der Lösungsanlage wurden bei 60 °C mit dem Reiniger in 1:1 verdünnter wässriger Lösung die gleichen Reinigungsergebnisse erzielt wie bei dem Einsatz von Butylacetat.

  • Caramba-Effekt
    Caramba-Effekt

    Durch die Umstellung auf Caramba Raster Clean als Reiniger konnte auf den Einsatz von aromatischen und aliphatischen Lösemitteln bei der Container-Reinigung verzichtet werden. Damit sanken nicht nur die arbeitsmedizinischen Risiken und die Umweltbelastungen deutlich. Die Umstellung auf den wasserbasierten Reiniger verringerte auch die jährlichen Kosten für die Aufarbeitung der IBC Container um 17,5 %.

    Caramba Raster Clean:

    » senkt das Gesundheitsrisiko für Mitarbeiter
    » verringert die Explosions- und Brandgefahr
    » reduziert die Kosten für sicherheitstechnische Maßnahmen
    » minimiert die Geruchsbelastung im Betrieb

 Analyse


Bei den zu entfernenden Anhaftungen in den Containern handelte es sich um ausgehärtete und teilweise in mehreren Schichten übereinander liegende Lackreste. Sie wurden in einer Reinigungsanlage unter Einsatz des Lösungsmittels Butylacetat im Kreislaufverfahren mit Bürstenmethode halbautomatisch entfernt. Die entstandene Abluft wurde abgesaugt und mittels eines Nachbrennerverfahrens aufwendig von Lösungsmittelbestandteilen befreit. Ein Teil des zur Reinigung eingesetzten Butylacetats wurde mittels Destillation zurückgewonnen und entsorgt.


Beratung


Der kostentreibende Faktor wurde klar bei den Abluftanlagen und damit verbundenen EX-Schutz-Maßnahmen identifiziert. Caramba empfahl daher die Umstellung auf ein wasserbasiertes Reinigungsmittel, mit dem in der Druckindustrie schon sehr gute Ergebnisse erzielt wurden. In Laborversuchen wurden erste Tests bei Temperaturen von 40 °C durchgeführt. Auf der Lösungsanlage wurden bei 60 °C mit dem Reiniger in 1:1 verdünnter wässriger Lösung die gleichen Reinigungsergebnisse erzielt wie bei dem Einsatz von Butylacetat.


Caramba-Effekt


Durch die Umstellung auf Caramba Raster Clean als Reiniger konnte auf den Einsatz von aromatischen und aliphatischen Lösemitteln bei der Container-Reinigung verzichtet werden. Damit sanken nicht nur die arbeitsmedizinischen Risiken und die Umweltbelastungen deutlich. Die Umstellung auf den wasserbasierten Reiniger verringerte auch die jährlichen Kosten für die Aufarbeitung der IBC Container um 17,5 %.

Caramba Raster Clean:

» senkt das Gesundheitsrisiko für Mitarbeiter
» verringert die Explosions- und Brandgefahr
» reduziert die Kosten für sicherheitstechnische Maßnahmen
» minimiert die Geruchsbelastung im Betrieb

Eingesetzte Produkte

I-Line AD-10

Raster Clean

Hoch alkalisches Spezialreinigungs-
konzentrat
zur industriellen IBC-
Behälter-Reinigung und
zur Walzen-
Reinigung in der Druckindustrie

  • Alternative zur Lösemittelreinigung
  • Entfernt anhaftende und ausgehärtete
    Lack-, Klebstoff- und Harzablagerungen
    von IBC-Behältern
  • Beseitigt hartnäckige Farbrückstände
    auf Druckwalzen (Sleeves)
  • Angenehmer Lemon-Duft
  • Bis max. 80 °C anwendbar
  • Umwelt- und abscheidefreundlich
  • Wirtschaftlich im Einsatz, da hoch
    konzentriert
  • pH-Wert (konz.): 13,8

Anwendungsbereich
Raster Clean entfernt Lacke, Klebstoffe, Harze und Farben schnell, effizient und ohne Lösemittel. Das Konzentrat ist sowohl für den Einsatz in der Lack-, Klebstoff- und Polymerindustrie, als auch für die Druckindustrie konzipiert.

mehr erfahren »

Zuständiger Caramba-Mitarbeiter

Ralf Heuser

Vertriebsleiter West


+49 172 716 90 25

Ralf.Heuser@caramba.de

„Durch die Entwicklung eines wasserbasierenden Produktes konnten wir eine gewaltige Kostenersparnis von 17,5 % erzielen, die vor allem aus dem Wegfall der thermischenm Nachverbrennungsanlage als auch dem Wegfall der Explosionsschutzmaßnahmen resultiert. Ein weiterer bedeutsamer Pluspunkt ist, dass es keine Geruchsbelästigung durch Lösungsmittel mehr gibt. In puncto Wirtschaftlichkeit, Arbeits- und Umweltschutz ist unser gemeinsam entwickeltes Verfahren damit eine ernstzunehmende Alternative zur Lösungsmittelreinigung.“

Sie haben Fragen?

Unser Außendienst und unsere Anwendungsberatung helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie vor Ort.

Segment Industrie

+49 (0)203 – 7786 111

Segment Automobil und Fahrzeugwäsche

+49 (0)203 – 7786 333

Nutzen Sie unser Online-Formular

© 2014-2018 Caramba Chemie Alle Rechte vorbehalten