#ZusammenGegenCorona: Caramba beteiligt sich an Impfaufruf

8. Dezember 2021

Duisburg. Gesundheitsexperten sind sich einig: Nur über flächendeckende Impfungen lässt sich die Verbreitung von Covid-19 schrittweise unter Kontrolle bringen. Unter dem Hashtag #ZusammenGegenCorona rufen rund 140 Marken zu Booster- und Erstimpfungen auf. Auch Caramba ist mit von der Partie und ändert auf den Social-Media-Kanälen ab sofort sein markantes Logo.

Der Slogan „Caramba, das wirkt!“ steht bei Caramba nicht nur für die Wirksamkeit der hauseigenen Produkte – auch auf die Corona-Vakzine lässt er sich wunderbar übertragen. Im Rahmen der Initiative der Werbeagentur Antoni aus Berlin gemeinsam mit der BILD-Zeitung möchte das Duisburger Chemie-Unternehmen nun mit anderen deutschen Marken ein Zeichen setzen. Auch das Schwesterunternehmen KENT beteiligt sich an der Aktion. Reiner Eckhardt, CEO der Caramba Chemie Gruppe dazu: „Wir stehen abermals vor einem schwierigen Winter. Nur wenn sich zügig viele weitere Menschen impfen lassen, können wir größeren Schaden abwenden. Als werteorientiertes Unternehmen sehen wir bei Caramba auch immer unsere gesamtgesellschaftliche Verantwortung. Wenn wir mit unserem Aufruf auch nur eine unentschlossene Person erreichen können, dann haben wir schon gewonnen.“

Gerade lokal engagiert sich die Caramba Gruppe im Kontext der Pandemie, spendete unter anderem an das SOS-Kinderdorf in Düsseldorf und unterstützt seit vielen Jahren lokale Hilfsorganisationen, wie die Vereine Immersatt und City-Wärme sowie den Lionsclub Duisburg. Nun möchte das Unternehmen seine Kundinnen und Kunden direkt ansprechen, um gemeinsam in eine positivere Zukunft schauen zu können: „Wir müssen nun alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Und im Sinne unseres eigenen Slogans können wir diesbezüglich eines festhalten: Impfen wirkt!“, so Eckhardt.

Back to overview